• Facebook Social Icon

 

©2018-2019 by PAIS Consulting

Meditation und Musiktherapie

Meditation ist eine uralte klassische Technik, die in vielen Kulturen auf verschiedene Art praktiziert wird. Bei uns ist Meditation primär durch buddhistische Traditionen bekannt geworden, aber auch schon in der ersten Definition des Begriffs Yoga wird vom „die Gedanken zur Ruhe bringen“ gesprochen. Diese Form des bewussten Wahrnehmens gibt es in fast allen Kulturen und Religionen. 

Meditation gibt uns auf sehr einfache Weise die Möglichkeit, unseren Geist zur Ruhe zu bringen und eine höhere Achtsamkeit, sowie einen Abstand zu uns selbst bzw. den Geschehnissen um uns herum zu erlangen. Dadurch können wir klarer denken und handeln. Außerdem lernen wir so auch besser zu entspannen und fühlen uns insgesamt wohler. Meditation ist einer der wichtigen Schlüssel für Positivität, inneren Frieden, Kreativität und Lebensfreude. 

 

Auf Basis wissenschaftlicher Studien kann zusammenfassend gesagt werden, dass Meditation
– Stress reduziert,
– das Gehirn positiv verändert, da es die Bereiche für kognitive und emotionale Prozesse stärkt,
– das Gedächtnis- und Konzentrationsvermögen verbessert,
– Kreativität und Leistungsvermögen steigert,
– das Gehirn langsamer altern lässt,
– das Immunsystem stärkt,
– Ängste reduziert und Schmerzen lindert,
– Burnout vorbeugen und bei Depressionen helfen kann
– zu einer verbesserten Lebensqualität führt.

 

 

Das Gute und Wirksame an Meditationstechniken ist, dass sie leicht umsetzbar sind, sowie von jedem Menschen ausgeführt und selbstständig geübt werden können. Darüber hinaus wirken sich die Praktiken der Meditation auch positiv auf die Gesundheit aus.

All dieses hat natürlich auch einen sehr positiven Einfluss auf das Leben insgesamt.

 

 

"Musik und Rhythmus finden ihren Weg zu den geheimsten Plätzen der Seele" Platon

 

Die Musiktherapie gilt als anerkanntes medizinisches Verfahren, das mit Musik arbeitet, um Störungen im physischen, emotionalen, kognitiven und sozialen Bereich anzusprechen. Der Musiktherapie wird eine positive Wirkung auf Wohlbefinden, Stressbewältigung, Schmerzlinderung, emotionale Ausdrucksfähigkeit, Gedächtnisleistung, Kommunikationsfähigkeit und die physische Rehabilitation zugeschrieben. Zudem führen Musikinterventionen zu einer leichten Verbesserung von Vitalparametern wie Herzfrequenz, Blutdruck und Atemfrequenz. 

Wir benutzen Musikbeiträge mit unterschiedlichen Frequenzen, die diverse emotionale Zustände ansprechen.