• Facebook Social Icon

 

©2018-2019 by PAIS Consulting

Energiemedizinische Therapie

Die Energiemedizin ist ein Fachbereich der Quantenmedizin, bei der die Entdeckungen und Forschungsergebnisse der Quantenphysik auf das ganzheitliche System des menschlichen Organismus angewendet werden.

 

Das Grundprinzip lautet: Wie kann eine Information optimal aus einem Pool eines informativen Feldes erkannt, erfasst und therapeutisch verwendet werden.

 

Der menschliche Organismus wird mit Hilfe eines Informationspools, einer nicht materiellen Informationsmatrix aufgebaut und kontinuierlich davon informiert. 


Fehlerhafte Information erzeugt Krankheit durch gestörte Ordnung. Gesundheit beinhaltet optimale Ordnung durch richtige Information. 

Die Therapie besteht darin, die Ordnung durch Informationsveränderung am rechten Ort und zu rechten Zeit wiederherzustellen. 

 

Die Energiemedizin benutzt neben den physikalischen Erkenntnissen die neuen Erkenntnisse der Quantenchemie und der Quantenbiologie, ebenso die Erkenntnisse der traditionellen Heilmethoden wie die schamanische Energiemedizin, der Ayurvedischen Medizin, der Chinesischen Medizin, der Homöopathischen Medizin, der Phytotherapie und weiterer naturheilkundlicher Methoden. 

Alle Methoden arbeiten mit der Übertragung von Informationen auf die Bewusstseinsebene. 

 

 

Bei den angewendeten Methoden wird das vegetative Nervensystem spontan in einen Zustand versetzt, in dem tiefe, heilende Prozesse stattfinden können. Das Nervensystem schaltet während einer Behandlung unmittelbar auf Heilung um und kann all das "reorganisieren", was nicht optimal funktioniert.

Quantenheilung kann in vielen Bereichen hinderliche Blockaden lösen. Sie bietet beispielsweise Hilfestellungen bei Problemen in den Bereichen Arbeit, Freizeit, Familie, Finanzen, Gesundheit oder Kreativität. Auch seelische Blockaden können nachhaltig gelöst werden.

Grundannahmen:

  • Alles ist mit allem verbunden - alles ist Schwingung in unterschiedlichen Frequenzen.

  • Alles ist Licht und Information, also reine Energie.

  • Bewusstsein erzeugt Realität und Energie folgt der Aufmerksamkeit.

  • Wenn du deine Aufmerksamkeit auf etwas richtest, verändert du es, das heißt, wenn du die Art des Beobachtens veränderst, verändert sich auch das Problem-Thema.

  • Sie haben immer einen Einfluss auf das Geschehen.

  • Wenn du deine persönliche Informationsmatrix veränderst, gleicht sich die äußere Matrix der Inneren an. 

In der Quantenheilung gibt es einen selbst-gesteuerten Prozess, bei dem sich die Energiekörper und Chakren sanft neu ausrichten und in die Ur-Matrix zurückfinden. Insofern ist Quantenheilung mehr ein Bewusstseins-Weg.

 

 

Schamanische Energiemedizin

Der Schamane als inspirierter Visionär

 

Die schamanische Energiemedizinarbeit beruht auf dem Verständnis, dass alle Dinge in ihrem Kern aus Energie bestehen und dass es möglich ist, diese Energien auf dieser Kernebene zu verändern. Folglich können sich Gesundheitszustände verbessern oder sich sogar Krankheiten selbst auflösen, wenn die Bedingungen für die Gesundheit schaffen sind.

 

Das, was sich in unserem Leben zeigt, ist die Auswirkung von Ursachen, die tief verborgen liegen können. Diese können frühkindlich, transgenerational, karmisch, kollektiv, archetypisch und sogar epigenetisch sein. 

 

Nur wer all diese Felder kennt und die entsprechenden Techniken hat, um wirksam die Blockaden am Ursprung zu verändern, wird die Ursache in die Transformation zur Lösung und Heilung bringen können. 

 

Der schamanisch Praktizierende operiert zwischen Materie und Energie, dem Gesehenen und dem Unsichtbaren.

Er heilt nicht, sondern entfernt lediglich Energieblockaden am Ursprungsort im Energiefeld und überschreibt sie mit neuer, unverbrauchter Energie. Der Klient ist danach fähig, seine ureigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu nutzen. Letztendlich ist es Hilfe zur Selbsthilfe.

 

 

Der schamanisch Praktizierende arbeitet nicht auf ein erwartetes oder gewünschtes Ergebnis hin. Es transformiert sich, was sich transformieren soll - zum höchsten Wohl aller Beteiligten.  

In vielerlei Hinsicht ähneln die Schamanen von gestern den Quantenphysikern von heute.

 

 

Bei der Chinesischen Quantum Methode geht es darum, unbewusste Entscheidungen und die damit verbundenen Gedanken und Glaubenssätze, die tief in Ihrem Unterbewusstsein verankert sind, aufzuspüren und sie energetisch aufzulösen, zu neutralisieren. Das heißt, die Einflüsse zu finden, die uns daran hindern, das Gewünschte in unserem Leben zu erreichen, um sie aus dem Weg zu räumen, sodass sie uns von unserem Ziel nicht mehr abhalten können. Das bedeutet Training für die eigene Wahrnehmung.